• IMG 20180112 134657 792 e1525983907336 1140x739 - Die 5 besten Knöpfchen im Deutschen Museum in München
    Momlife,  Münchner Museumskindl

    Die 5 besten Knöpfchen im Deutschen Museum in München

    Die nette Stimme im Bus sagt die nächste Haltestelle an: „nächster Halt: Boschbrücke – Deutsches Museum“. Ein freudiges „Jaaaaa…!“ entfährt meinem kleinen Begleiter. Denn für Oskar bedeutet Museum Spaß. Er weiß, dass es ein Ort ist, an dem er seine Neugier ausleben darf und immer wieder neue Sachen entdecken kann. Zusammen haben wir jedoch eine große Mission… immer… ständig… wir sind auf der Suche nach dem besten Knöpfchen! Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern durch die Ausstellungen gelaufen und habe mich über die Mitmachstationen gefreut. Die Effekte waren mal besser mal schlechter, aber bei den richtig richtig guten konnte man Stunden verbringen und hat sich noch lange an…

  • 20171002 103257 1140x799 - Im begehbaren Bilderbuch: Mit Kleinkind ins Museum #2
    Momlife,  Münchner Museumskindl

    Im begehbaren Bilderbuch: Mit Kleinkind ins Museum #2

    Das Museum ist ein spannender Ort, in dem Dinge stehen, die man sonst häufig nur aus Büchern kennt. Auch wenn Kleinkinder Wandtafeln und Bildunterschriften nicht verstehen, haben sie ein intuitives Gefühl für Exponate. Ihr Museumsbesuch ist vor allem vom sinnlichen Eindruck bestimmt, Staunen und Anfassen lassen die ästhetische Erfahrung entstehen. Das Museum kann zu einem begehbaren Bilderbuch werden und so schon kleine Kinder an die Institutionen Museum heranführen. Nachdem ich zuletzt mein persönliches Interesse an Kunst und Kultur im Museum befriedigt hatte, wollte ich nun mit Oskar Naturkundemuseen besuchen… Hier geht zu meinem Gastbeitrag auf dem Blog Museumsperlen.    

  • mkim1blog1 1140x855 - Mit Kleinkind ins Museum? Na logisch!
    Münchner Museumskindl

    Mit Kleinkind ins Museum? Na logisch!

    Mit Kind geht die Magie des Musealen verloren! Tatsächlich hörte ich diese Aussage, als ich von meinem Vorhaben berichtete, mit meinem fast anderthalb jährigen Sohn ins Museum gehen zu wollen. Es ist wohl wahr, dass man viele Kunstwerke und Ausstellungsstücke anders wahrnimmt, wenn man mit einem kleinen Menschen in eine Ausstellung geht. Gerade wenn dieser noch keine Ahnung von musealer Etikette hat. Aber trübt deshalb ein Kind tatsächlich die sinnliche Erfahrung eines Museumsbesuchs? Auf diese Frage muss ich klipp und klar mit Jein antworten. Für meinen Versuch, besuchte ich zwei Ausstellungen. Unsere Premiere machten wir bei Peter Lindbergh in der Hypo-Kunsthalle. Unser zweiter Ausflug ging eine Woche später ins Haus…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Google Analytics deaktivieren

Schließen